Weißdruck-Etiketten, Freie Formateingabe

Format
Bitte Format wählen
min.. 1,5 cm / max.. 21,0 cm
Bitte gültige Breite eingeben
min.. 1,5 cm / max.. 21,0 cm
Bitte gültige Höhe eingeben
Basispreis (Netto) 0,00

Zusatzoptionen

Netto
Netto€ 0,00
Brutto inkl. 20% MwSt. € 0,00
Standardversand DPD
Datenblatt
Datenblatt

Druckdatenhinweise Weißdruck-Etiketten, Freie Formateingabe

Freie Formateingabe

Auflösung mind. 300dpi bei Originalbildgröße.

Umlaufend 2 mm Beschnitt anlegen, wichtige Informationen mit mind. 4 mm Abstand zum Endformat

Schriften müssen vollständig eingebettet oder in Kurven konvertiert werden.

Farbmodus CMYK, FOGRA51 (PSO Coated v3) für gestrichene Papiere, FOGRA52 (PSO Uncoated v3 FOGRA52) für ungestrichene Papiere

Farbauftrag maximal 300%

Rechtschreib- und Satzfehler werden von uns nicht geprüft.

Transparenzen aus CorelDraw müssen reduziert werden.

Kommentare werden gelöscht und nicht gedruckt.

Inhalte von Formularfeldern werden mitgedruckt.

Bei transparenten Aufklebern mit der Zusatzfarbe Weiß ist zu beachten:

Beim Anlegen der Gestaltungselemente empfehlen wir eine Linienstärke von mindestens 0,3 mm.

alle weißen Gestaltungselemente in der Druckvorlage müssen als separates Farbfeld angelegt werden, sonst werden sie nicht gedruckt bzw. bleiben transparent

Benennung des Farbfelds: "white"

Farbtyp: Vollton

Farbwert: 100 % Magenta

Transparenzeinstellung: Überdrucken

Der Druck erfolgt seitenrichtig (selbstklebender Teil auf Rückseite des Motivs). Wenn ein Motiv von Innen an eine Glasfläche geklebt und von außen betrachtet werden soll, muss die Druckdatenanlage gespiegelt erfolgen

Bei optionalem Konturschnitt bitte unsere geänderten Datenhinweise beachten

Wie lege ich Druckdaten richtig an?

Druckdatenhinweise
Beschreibung

Produktdetails

einseitig fünffarbig bedruckt (5/0) Rückseite unbedruckt

transparente Etiketten im Wunschformat. Im Vierfarbdruck (CMYK) inklusive der Zusatzfarbe Weiß bedruckbar

mit dem Einsatz der Zusatzfarbe Weiß können

weiße Gestaltungselemente auf transparentem Untergrund gedruckt werden

andere Farben mit Weiß unterdruckt bzw. hinterlegt werden, sodass deren Leuchtkraft steigt und die Opazität sinkt (vor allem bei hellen Farben)

alle weißen Gestaltungselemente in der Druckvorlage müssen als separates Farbfeld mit dem Namen "white" angelegt werden, sonst werden sie nicht gedruckt bzw. bleiben transparent

Weitere Informationen zum Thema Weißdruck finden Sie in unserem Hilfecenter